Kostenlos eintragen Startseite Karte
RSS
Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite auswerten zu können. Weitere Informationen
 
Sortierung
Ergebnisse pro Seite

Suchergebnisse (1)

Überführung Sardinien - italienisches Festland

Überführung Sardinien - italienisches Festland

Name des Anbieters: HELMSail
Revier: Mittelmeer,
Italien,
Sardinien,
Elba,
Giglio,
italienisches Festland,
Tyrrhenische See,
Korsika,
Bonifacio
Wo
Land: Italien
Törnplan:
26.07.2014,
bis: 02.08.2014
Törnpreis Kostenbeteiligung
Preis: 480,00 Euro
Preis pro Tage: 8
Bordkasse Mitsegler zahlen in Bordkasse ein
Teilnehmer
maximale Teilnehmerzahl: 6
bereits gebuchte Teilnehmerzahl: 2
Anzahl
Männer: 2
Zielgruppe alle
Törnschwerpunkt Gemütlich von Bucht/Hafen zu Bucht/Hafen Badeurlaub
Voraussetzungen
Segelkennisse: nicht erforderlich
Rauchen an Bord Rauchverbot unter Deck
Törnablauf
Kennenlernen von Land und Leuten gelegentlich
Anlegen oder Ankern gemischt
Essen und Trinken
Restaurantbesuche ja
Gemeinsame Zubereitung ja
Angaben zum Boot
Bootstyp: Sun Odyssey 439
Bootsart Einrumpfboot
Baujahr: 2011
Bootslänge: 14.00 Meter
nächster Flughafen
Ort und Name des Flughafens: Olbia, OLB
2 km
Wir starten in Olbia. Die Marina ist nur wenige Kilometer unweit des Flughafens entfernt.
Art des Angebots gewerblich
Kontakt
Telefon: 0151 / 25 20 81 91
Website: http://www.helmsail.de
Beschreibung: Vom 26.7. – 2.8.2014 überführen wir eine Segelyacht von Sardinien an das italienische Festland.

Geplante Route Olbia, La-Maddalena-Archipel (Sardinien), Bonifacio (Korsika), Giglio, Porto Azzurro (Elba), Follonica (italienisches Festland).
Auf dem langen Schlag von Bonifacio nach Giglio werden wir ca. 20 Stunden unterwegs sein. Wir werden mindestens eine Nacht durchsegeln. Aufgrund von Wetter und anderen Einflüssen kann der Routenverlauf geändert werden. Die Gesamtstrecke hängt ebenfalls vom Wetter ab. Wenn wir mehr kreuzen müssen, wird die Strecke länger werden. Schätzungsweise werden mindestens 300 Seemeilen ersegelt.

Das Revier nennt sich Toskanischer Archipel und liegt in der Tyrrhenischen See mit den größten Inseln Korsika und Sardinien. Das La-Maddalena-Archipel mit seinen vielen kleinen Inseln und smaragdgrünem Wasser sind ein ideales Segelrevier. Bonifacio ist durch seine weiße Steilküste, seine Hafeneinfahrt und das auf dem Fels hochobenliegende Städtchen bekannt. Die kleine Insel Giglio kennt jeder durch die Havarie der Costa Concordia. Porto Azzurro auf Elba ist ein kleiner, netter, lieblicher Urlaubsort an Elbas Südküste.

Schiff Wir sind mit einer Segelyacht Sun Odyssey 439, ca. 14 m Länge, unterwegs. Die Yacht ist mit vier Kabinen (8 Kojen) ausgestattet. Maximal werden sechs Mitsegler dabei sein. Somit bleibt der Salon frei und ist nicht belegt. Neben einer vollausgestatteten Küche (Pantry) hat das Schiff zwei Bäder (Waschbecken, Dusche, Toilette) und natürlich Sicherheitsausrüstung und Navigationsbesteck. Ansonsten ist die Yacht mit allem ausgestattet, um einen erholsamen Segeltörn zu genießen.

Start-/Ziel-Hafen Wir starten in Olbia. Die Marina ist nur wenige Kilometer unweit des Flughafens entfernt. In Follonica am italienischen Festland endet unser Törn. Follonica liegt ca. 20 km südlich von Piombino. Die Bahnverbindungen zu den nächsten Flughäfen in Pisa und Rom sind gut.

Segelkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn gewünscht, können Segelkenntnisse erlernt werden. Segel setzen, Wenden und Halsen, Knoten knüpfen, Navigieren und selbst am Steuerrad stehen machen Spaß. Das ist aktives Mitsegeln. Jeder kann dazulernen, muss aber nicht.

Törnkosten für den Überführungstörn vom 26.7. – 2.8.2014 von Olbia (Sardinien) nach Follonica (italienisches Festland) betragen 480 € für eine Person und eine Koje, inklusive Segelanleitung und Seemeilenbestätigung.

Bordkasse Für allgemeine Ausgaben (Treibstoff, Gas, Verpflegung, Endreinigung, Liegegebühren) wird von allen Mitseglern eine gemeinsame Bordkasse eingerichtet. Hierfür sind ca. 150 € pro Woche einzuplanen. Wie auf Schiffen üblich, ist der Skipper von der Bordkasse befreit, d.h. er zahlt nicht mit ein, wird aber mitverpflegt. An- und Abreise, Bordkasse und Verpflegung sind hauptsächlich individuelle Kosten, hängen von den eigenen Ansprüchen ab und können deshalb variieren.

Es ist möglich, den davorliegenden Segeltörn auf dem gleichen Schiff vom 19. – 26.7.2014 auf Sardinien/Korsika mitzufahren.

Weitere Informationen, auch über davor- und danach liegende Anschluss-Segeltörns unter: www.helmsail.de oder unter info@helmsail.de

Bei Fragen oder Unklarheiten stehe ich gerne per Mail oder Telefon zur Verfügung.
 
Seite 1
Insgesamt 1 Treffer bei dieser Suche