Kostenlos eintragen Startseite Karte
RSS
Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite auswerten zu können. Weitere Informationen
 
Sortierung
Ergebnisse pro Seite

Suchergebnisse (3)

100 Jahre alter Windjammer für Charter, Events, Tagesfahrten, Themenreisen, Führungskräftetrai...

100 Jahre alter Windjammer für Charter, Events, Tagesfahrten, Themenreisen, Führungskräftetrai...

Name des Anbieters: FORUM train & sail GmbH
Revier: Mittelmeer, Nordsee, Ostsee, Karibik, Atlantik
Törnpreis Kostenbeteiligung
Bordkasse Bordkasse ist im Törnpreis inklusiv
Teilnehmer
maximale Teilnehmerzahl: 12
Zielgruppe alle Familien Ü50-Crew Seminarfahrt Team-building
Törnschwerpunkt Gemütlich von Bucht/Hafen zu Bucht/Hafen
Voraussetzungen
Segelkennisse: nicht erforderlich
Rauchen an Bord gestattet
Törnablauf
Kennenlernen von Land und Leuten oft
Anlegen oder Ankern gemischt
Motorfahrt Motorfahrt bei leichtem Wind oder statt Gegenankreuzen
Essen und Trinken
Restaurantbesuche nein
Bewirtung inklusive durch Crew
Angaben zum Boot
Bootstyp: Segelschulschiff / Brigg
Bootsname: Eye of the Wind
Baujahr: 1911
Bootslänge: 40.00 Meter
nächster Flughafen
Ort und Name des Flughafens: Reiseplanung auf Wunsch durch den Veranstalter
Art des Angebots gewerblich
Kontakt
Telefon: +49 (0)8233 381-227
Website: http://www.eyeofthewind.net
Beschreibung: Brigg 'Eye of the Wind' - Großsegler in stilvollem maritimem Ambiente

Die 'Eye of the Wind' ist ein 100 Jahre altes, traditionelles Segelschiff und eignet sich für Tagesfahrten, mehrtägige Charter-Törns, Firmen-Incentives, Gruppenreisen, Hochzeitsfeiern, Foto-Shootings und mehr. Angeboten werden darüber hinaus mehrtägige Themen-Reisen sowie qualifizierte Führungskräftetrainings. Fahrtgebiete sind Nord- und Ostsee (Sommerhalbjahr) sowie Nordatlantik und Karibik (Winterhalbjahr). Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Törnplan auf der Internetseite www.eyeofthewind.net. Gesegelt wird komplett im Handbetrieb. Gäste dürfen bei den Segelmanövern selbst Hand anlegen oder einfach mitreisen und genießen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Willkommen an Bord eines eindrucksvollen Traditionsseglers!

Die hundertjährige Brigg 'Eye of the Wind' bietet außergewöhnliche Gelegenheiten, auf einem traditionellen Großsegler mitzusegeln. Sie können im Rahmen von praktischen Trainings, attraktiven Themenreisen oder speziellen Events auf der 'Eye of the Wind' mit dabei sein.

Unsere Führungskräftetrainings dauern in der Regel drei Tage, die Sie an Bord auf See verbringen, bei denen Sie Segelmanöver fahren und in Häfen einlaufen. Unter Anleitung erfahrener Trainer und mit Unterstützung des Kapitäns und der Crew trainieren Sie Erfolg bringendes Führungsverhalten in wechselnden Rollen.

Seien es die Kanarischen Inseln, Nordsee oder die Karibik - wir bieten spannende und eindrucksvolle Themenreisen und Events zu den schönsten Plätzen dieser Erde. Ob Sie rein als Passagier mitreisen oder bei den Segelmanövern aktiv Hand anlegen, entscheiden Sie für sich selbst. Auf jeden Fall wird es ein besonderer Erlebnisurlaub.

Falls Sie Ihren Mitarbeitern ein unvergessliches Erlebnis, Ihren Kunden eine hochwertige Veranstaltung oder sich selbst einen einzigartigen Urlaub bieten möchten, dann buchen Sie die 'Eye of the Wind' für einen oder für mehrere Tage als Charter. Wir machen Ihnen gerne ein persönliches Angebot.

Überzeugen Sie sich selbst von der überwältigenden Wirkung dieses traumhaften Schiffes und seien Sie dabei, wenn dieses Juwel in See sticht - sei es bei einem Training, bei einem individuellen Charter oder einem traumhaften Urlaub in der Karibik!

Reise-Informationen

Die Unterbringung erfolgt, wie in Segelschiffen üblich, in 2-Personen-Kabinen. Sofern verfügbar kann gegen Zahlung eines Aufpreises eine Einzelunterbringung erfolgen. Die Kabinen sind komfortabel eingerichtet. Neben WC, Dusche und Klimaanlage sind in jeder Kabine Standardstromanschlüsse mit 230 Volt vorhanden. Bettwäsche sowie Bade- und Handtücher werden gestellt.

Sollten Sie besondere Verpflegung benötigen (Vegetarier, Diabetiker etc.), informieren Sie uns bitte bis spätestens 7 Tage vor dem Veranstaltungstermin. Bei mehrtägigen Veranstaltungen ist, auch wenn nicht ausdrücklich erwähnt, Vollverpflegung inbegriffen.
 

Karibik - Segeln in den Leeward Islands

Karibik - Segeln in den Leeward Islands

Name des Anbieters: HELMSail
Revier: Karibik,
Karibik,
Leeward Islands,
Martinique,
Dominica,
Guadeloupe,
Antigua
Törnplan:
31.01.2015,
bis: 14.02.2015
Törnpreis Kostenbeteiligung
Preis: 1150 € Euro
Preis pro Tage: 14
Bordkasse Mitsegler zahlen in Bordkasse ein
Teilnehmer
maximale Teilnehmerzahl: 6
bereits gebuchte Teilnehmerzahl: 1
Zielgruppe alle
Törnschwerpunkt Gemütlich von Bucht/Hafen zu Bucht/Hafen Badeurlaub
Voraussetzungen
Segelkennisse: nicht erforderlich
Törnablauf
Anlegen oder Ankern gemischt
Essen und Trinken
Restaurantbesuche ja
Gemeinsame Zubereitung ja
Angaben zum Boot
Bootstyp: Jeaneau Sun Odyssey 439
Bootsart Einrumpfboot
Baujahr: 2011
Bootslänge: 14.00 Meter
nächster Flughafen
Ort und Name des Flughafens: Fort-de-France, FdF
An- und Abreise erfolgt selbst organisiert und eigenverantwortlich. Flüge zum Flughafen Fort-de-France, FdF, auf Martinique gehen meist von Paris. Zubringerflüge nach Paris werden von vielen Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz angeboten.
Art des Angebots gewerblich
Kontakt
Telefon: 0151 / 25 20 81 91
Website: http://www.helmsail.de
Beschreibung: 31.1. – 14.2.2015, ab Martinique in die Leeward Islands

Karibik pur - gleichmäßige Passatwinde, traumhafte Buchten, lange Atlantikdünung, karibisches Lebensgefühl - Segeln vom Feinsten.

Wir starten auf Martinique, der Blumeninsel.
Auf der Nordroute durch die Leeward Islands besuchen wir Dominica, Guadeloupe, Iles des Saintes und Antigua mit ihren 365 Stränden.

Start-/Ziel-Hafen ist Fort-de-France auf Martinique. Die Marina mit Blick auf die Altstadt ist nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt.

Schiff Wir sind mit einer modernen Segelyacht Sun Odyssey 439, Baujahr 2011, ca. 14 m Länge, unterwegs. Die Yacht ist mit vier Kabinen (acht Kojen) ausgestattet. Maximal werden sechs Mitsegler dabei sein. Somit bleibt der Salon frei und ist nicht belegt. Neben einer vollausgestatteten Küche (Pantry) hat das Schiff zwei Bäder (Waschbecken, Dusche, Toilette) und natürlich Sicherheitsausrüstung und Navigationsbesteck. Als zusätzliche Ausrüstung sind Satelitentelefon, EPIRB, 2. Vorstag, Segel von Sturmfock bis zum Genacker mit Spibaum, Autopilot, Windsteueranlage (Windpilot) und Solaranlage an Bord. Ansonsten ist die Yacht mit allem ausgestattet, um einen erholsamen Segelurlaub zu genießen.

Segelkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn gewünscht, können Segelkenntnisse erlernt werden. Segel setzen, Wenden und Halsen, Knoten knüpfen, Navigieren und selbst am Steuerrad stehen machen Spaß. Das ist aktives Mitsegeln. Jeder kann dazulernen, muss aber nicht.

Route und Tagesablauf werden mit allen Mitseglern abgestimmt in Übereinstimmung mit dem Skipper und äußeren Einflüssen (z.B. Wetter). Hierin kann jeder die ideale Mischung aus Segeln, Schwimmen, Schnorcheln, Shoppen, Entspannen, Kultur und Sonnenbaden wiederfinden. Je nach Wunsch, Ambition und äußeren Einflüssen können in einer Woche zwischen 120 bis ca. 200 Seemeilen ersegelt werden.

Törnkosten für den Segeltörn vom 31.1. – 14.2.2015 in der Karibik mit Zielflughafen Martinique, Fort-de-France, FdF, für eine Person und eine Koje betragen 1150 €, inklusive Segelanleitung und Seemeilenbestätigung.

Bordkasse Für allgemeine Ausgaben (Treibstoff, Gas, Verpflegung, Endreinigung, Liegegebühren u.ä.) wird von allen Mitseglern eine gemeinsame Bordkasse eingerichtet. Hierfür sind ca. 200 € pro Woche einzuplanen. Wie auf Schiffen üblich, ist der Skipper von der Bordkasse befreit, d.h. er zahlt nicht mit ein, wird aber mitverpflegt. An- und Abreise, Bordkasse und Verpflegung sind hauptsächlich individuelle Kosten, hängen von den eigenen Ansprüchen ab und können deshalb variieren.

An- und Abreise erfolgt selbst organisiert und eigenverantwortlich. Flüge zum Flughafen Fort-de-France, FdF, auf Martinique gehen meist von Paris. Zubringerflüge nach Paris werden von vielen Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz angeboten.

Besuche unsere Website und melde dich online für deinen Segeltörn an:
http://www.helmsail.de/mitsegeln/karibik/

Weitere Informationen, auch über davor- und danach liegende Anschluss-Segeltörns unter: www.helmsail.de oder unter info@helmsail.de

Bei Fragen oder Unklarheiten stehe ich gerne per Mail oder Telefon 0151 / 25 20 81 91 zur Verfügung.
 

Karibik - Segeln in den Windward Islands

Karibik - Segeln in den Windward Islands

Name des Anbieters: HELMSail
Revier: Karibik,
Karibik,
Windward Islands,
Martinique,
St. Lucia,
Tobago Cays,
St. Vincent and the Grenadines
Törnplan:
17.01.2015,
bis: 31.01.2015
Törnpreis Kostenbeteiligung
Preis: 1150 € Euro
Preis pro Tage: 14
Bordkasse Mitsegler zahlen in Bordkasse ein
Teilnehmer
maximale Teilnehmerzahl: 6
bereits gebuchte Teilnehmerzahl: 1
Zielgruppe alle
Törnschwerpunkt Gemütlich von Bucht/Hafen zu Bucht/Hafen Badeurlaub
Voraussetzungen
Segelkennisse: nicht erforderlich
Törnablauf
Essen und Trinken
Restaurantbesuche ja
Gemeinsame Zubereitung ja
Angaben zum Boot
Bootstyp: Jeaneau Sun Odyssey 439
Bootsart Einrumpfboot
Baujahr: 2011
Bootslänge: 14.00 Meter
nächster Flughafen
Ort und Name des Flughafens: Fort-de-France, FdF
An- und Abreise erfolgt selbst organisiert und eigenverantwortlich. Flüge zum Flughafen Fort-de-France, FdF, auf Martinique gehen meist von Paris. Zubringerflüge nach Paris werden von vielen Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz angeboten.
Art des Angebots gewerblich
Kontakt
Telefon: 0151 / 25 20 81 91
Website: http://www.helmsail.de
Beschreibung: Karibik pur - gleichmäßige Passatwinde, traumhafte Buchten, lange Atlantikdünung, karibisches Lebensgefühl - Segeln vom Feinsten.

Wir starten auf Martinique, der Blumeninsel.
Die Südroute durch die Windward Islands verläuft über St. Lucia, nach St. Vincent & the Grenadines in die traumhaften Tobago Cays.

Start-/Ziel-Hafen ist Fort-de-France auf Martinique. Die Marina mit Blick auf die Altstadt ist nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt.

Schiff Wir sind mit einer modernen Segelyacht Sun Odyssey 439, Baujahr 2011, ca. 14 m Länge, unterwegs. Die Yacht ist mit vier Kabinen (acht Kojen) ausgestattet. Maximal werden sechs Mitsegler dabei sein. Somit bleibt der Salon frei und ist nicht belegt. Neben einer vollausgestatteten Küche (Pantry) hat das Schiff zwei Bäder (Waschbecken, Dusche, Toilette) und natürlich Sicherheitsausrüstung und Navigationsbesteck. Als zusätzliche Ausrüstung sind Satelitentelefon, EPIRB, 2. Vorstag, Segel von Sturmfock bis zum Genacker mit Spibaum, Autopilot, Windsteueranlage (Windpilot) und Solaranlage an Bord. Ansonsten ist die Yacht mit allem ausgestattet, um einen erholsamen Segelurlaub zu genießen.
Segelkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn gewünscht, können Segelkenntnisse erlernt werden. Segel setzen, Wenden und Halsen, Knoten knüpfen, Navigieren und selbst am Steuerrad stehen machen Spaß. Das ist aktives Mitsegeln. Jeder kann dazulernen, muss aber nicht.

Route und Tagesablauf werden mit allen Mitseglern abgestimmt in Übereinstimmung mit dem Skipper und äußeren Einflüssen (z.B. Wetter). Hierin kann jeder die ideale Mischung aus Segeln, Schwimmen, Schnorcheln, Shoppen, Entspannen, Kultur und Sonnenbaden wiederfinden. Je nach Wunsch, Ambition und äußeren Einflüssen können in einer Woche zwischen 120 bis ca. 200 Seemeilen ersegelt werden.

Törnkosten für den Segeltörn vom 17.1. – 31.1.2015 in der Karibik mit Zielflughafen Martinique, Fort-de-France, FdF, für eine Person und eine Koje betragen 1150 €, inklusive Segelanleitung und Seemeilenbestätigung.

Bordkasse Für allgemeine Ausgaben (Treibstoff, Gas, Verpflegung, Endreinigung, Liegegebühren u.ä.) wird von allen Mitseglern eine gemeinsame Bordkasse eingerichtet. Hierfür sind ca. 200 € pro Woche einzuplanen. Wie auf Schiffen üblich, ist der Skipper von der Bordkasse befreit, d.h. er zahlt nicht mit ein, wird aber mitverpflegt. An- und Abreise, Bordkasse und Verpflegung sind hauptsächlich individuelle Kosten, hängen von den eigenen Ansprüchen ab und können deshalb variieren.

An- und Abreise erfolgt selbst organisiert und eigenverantwortlich. Flüge zum Flughafen Fort-de-France, FdF, auf Martinique gehen meist von Paris. Zubringerflüge nach Paris werden von vielen Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz angeboten.

Besuche unsere Website und melde dich online für deinen Segeltörn an:

http://www.helmsail.de/mitsegeln/karibik/

Weitere Informationen, auch über davor- und danach liegende Anschluss-Segeltörns unter: www.helmsail.de oder unter info@helmsail.de

Bei Fragen oder Unklarheiten stehe ich gerne per Mail oder Telefon zur Verfügung.
 
Seite 1
Insgesamt 3 Treffer bei dieser Suche